Familie Schöpf

(Leverkusen)

Bei dem Aprilwetter heute habe ich immer wieder schwer beeindruckt an Sie und an Ihren Wetter-Spürsinn denken müssen! Da haben Sie am Donnerstag ja genau den richtigen Riecher gehabt - und wir wirklich riesengroßes Glück!
Abgesehen vom (für unsere momentanen Verhältnisse) guten Wetter war es absolut beeindruckend zu erleben, wie Sie und Ihre Leute unser Haus aufgestellt haben! So viel Motivation, Kompetenz und Energie... unglaublich! Es hat großen Spaß gemacht, zuzugucken und wir hoffen, dass wir nicht groß gestört haben. Vielen Dank nochmal – auch an alle Beteiligten!!! Wir sind sehr, sehr beeindruckt und hoffen, dass es für Sie alle keine allzu große Belastung war.

Erika Zaulich

(Berlin-Rauchfangswerder)

Anfangs war mein Mann vom Baustoff Holz wenig überzeugt.
Als wir auf Empfehlung eines befreundeten Architekten die ZimmerMeisterHaus-Manufaktur besuchten, schmolz sein Widerstand gegen Holz endgültig dahin.

Wolfgang Schmidt

(Memmingen)

Das ist Leistung, die sich sehen lassen kann! Wir sind hellauf begeistert und fühlen uns in unserem Eigenheim rundum pudelwohl!
Wer wissen will, was eine Erweiterung der Wohnfläche für die Lebensqualität bedeuten kann, und Wert auf Service und Beratung legt, sollte sich an ZimmerMeisterHaus wenden.

Siegfried Kessler

(Baden-Baden)

Ich bin sehr froh, dass ich mich für ZimmerMeisterHaus entschieden habe. Wo Bauherren ohne einen solch starken Partner von Sorgen und Problemen berichten, war der Hausbau für mich eine uneingeschränkt anregende Erfahrung.
ZimmerMeisterHaus hat uns von der ersten Minute an begleitet, mit uns geplant, fachmännisch beraten und natürlich eine tadellose Umsetzung gewährleistet. So stand dem stressfreien Einzug zum Wunschtermin nichts im Wege. Wir wissen jedenfalls bereits, an wen wir uns wenden werden, falls einmal ein Anbau oder eine Aufstockung nötig werden sollte.

Karl Scheffler

(Bocholt)

Der Hausbau mit ZimmerMeisterHaus war eine tolle Erfahrung! Von der gemeinsamen Planung und Beratung über die Umsetzung bis hin zum großen Tag - dem Einzug - lief alles wie am Schnürchen.
Einen kompetenten Partner zu haben, der auch noch aus der Region kommt, war natürlich ideal. Erfahrung und Erreichbarkeit sind Faktoren, die in diesem Bereich besonders wertvoll sind.

Karl Scheffler

(Bocholt)

Der Hausbau mit ZimmerMeisterHaus war eine tolle Erfahrung! Von der gemeinsamen Planung und Beratung über die Umsetzung bis hin zum großen Tag - dem Einzug - lief alles wie am Schnürchen.
Einen kompetenten Partner zu haben, der auch noch aus der Region kommt, war natürlich ideal. Erfahrung und Erreichbarkeit sind Faktoren, die in diesem Bereich besonders wertvoll sind.

Familie Rainer und Evelyn Walter

(München)

Die Familie liegt uns sehr am Herzen, deshalb wollten wir beides: Flexibilität und ansprechende Gestaltung.
Solange unsere Kinder noch kleiner sind, sollen diese viel Platz zum Spielen
und Toben haben. Sind diese älter und flüge, können wir das Haus in zwei
Wohnungen aufteilen, so dass wir jederzeit pflegebedürftige Familienmitglieder aufnehmen können. Und unser Haus bleibt in jeder Lage flexibel.

Familie Katja und Andreas Merazzi

(Ingolstadt)

Wir wollten selbst auch an unserem Haus mitbauen und auch aus Budgetgründen haben wir manche Eigenleistungen selbst übernommen.
Wir fanden es toll, dass wir die ZimmerMeisterHaus-Manufaktur bei Fragen immer kontaktieren konnten und wir die Schneidemaschine zum Zuschneiden der Dämmung bei ihnen unentgeltlich ausleihen durften. Dies war uns eine große Hilfe. Zuvor haben wir noch eine Einweisung erhalten, auf was wir beim Anbringen der Dämmung zu achten hatten. Ein befreundeter Schlosser fertigte uns das Balkongitter und Geländer, nachdem unsere ZimmerMeisterHaus-Manufaktur ihm die entsprechenden Pläne zur Verfügung gestellt hatte.

Herr Rüder

(Karlsruhe)

Wir sind rundum begeistert! Eigenleistung war kein Problem: Sogar mein Sohn durfte helfen - das machte ihm vielleicht Spaß!
Eigenleistung war kein Problem: Sogar mein Sohn durfte helfen - das machte ihm vielleicht Spaß!

Jochen Geiger

(Bensheim)

An das Bestaunen des Hauses durch Passanten haben wir uns gewöhnt. Es erfüllt uns mit Stolz, dass Leute im vorbeigehen innehalten und unser Häuschen bewundern.

Jochen Geiger

(Bensheim)

Nachdem die ZimmerMeisterHaus-Manufaktur uns die ersten Entwürfe präsentiert hatte, fühlen wir uns zum ersten Mal mit unserem Wunsch nach einem kleinen, praktischen und dennoch individuellen Haus ernst genommen.

Jochen Geiger

(Bensheim)

Der Anspruch an Individualität, Energieeffizienz und Ökonomie ließ alle herkömmlichen Anbieter mit ihren „Standard-Angeboten“ ausscheiden.

Katja Merazzi

()

Als junge Familie konnten wir uns damals kein schlüsselfertiges Haus leisten, deshalb packten wir beim Innenausbau / Tapezier- und Malerarbeiten selbst mit an.

Katja Merazzi

()

Wir wollten bei der Verwirklichung unseres Traumhauses selbst mitanpacken. Deshalb haben wir dazu entschlossen, den Innenausbau selbst zu übernehmen.

Familie Kollmar

(Stuttgart)

Wir hatten uns im Urlaub in die puristische Vorarlberger Architektur verliebt. Unser Traumhaus sollte auch so aussehen. Doch leider wurde das Flachdach nicht genehmigt.
Gemeinsam mit der ZimmerMeisterHaus-Manufaktur und dem Architekten fanden wir trotzdem einen genialen Kompromiss. Wir sind froh, dass wir einen Betrieb fanden, der gemeinsam mit uns den Traum nicht aufgab, sondern nach Lösungsmöglichkeiten suchte.

Birgit Engelhardt

(Stoiberg)

Als Künstlerin erfüllte sich für mich der Traum nach Behaglichkeit und Inspiration im eigenen Holzhaus, indem ich Wohnen und Arbeiten in einem kann. In meinem ZimmerMeisterHaus kann ich dies.

Iris & Joachim Gerber

(Kisslegg)

Uns war es wichtig, dass unser Haus immer bereit für Veränderungen ist. So lassen sich die Wände der Kinderzimmer im Obergeschoss später herausnehmen und die Fläche ist neu strukturierbar.

Hendrik Petersen

()

Auf meinen Schiffen war ich es gewohnt, mit hochmoderner Technik zu arbeiten. Abstriche bei unserem Haus kamen daher nicht in Frage. So waren meiner Frau und mir gesunde Materialien und minimaler Energieverbrauch wichtig. Außerdem pflegeleichte Böden, damit wir auch im Ruhestand schnell klar Schiff machen können.

Familie Wenzel

()

Nach nur sehr kurzer Planungs- und Bauphase hatte sich unser Wohntraum erfüllt.

Monika Lorenz

(Kumhausen)

Wir mussten letztes Jahr nur 19 Mal heizen, denn wir haben uns für ein Haus entschieden, das voll auf regenerative Energiequellen setzt.

Katja Merazzi

()

Wir dachten zuerst an eine geradläufige Treppe durch das Wohnzimmer, aber die Planer überzeugten uns davon, diese in ein separates Treppenhaus zu verlegen, denn sonst würden die Kinder dauernd durch das Wohnzimmer laufen. Über diesen Vorschlag sind wir heute sehr dankbar.

Katja Merazzi

()

Wir wussten genau, was wir wollten und genau das haben wir bekommen.

Jochen Geiger

(Bensheim)

In der IT-Branche ist die höchste Auszeichnung für ein Projekt „in time, in budget“. Das Verkürzen des Zeitplanes und das halten der Baukosten haben uns gezeigt, dass es sich für Bauherren lohnt ein engagiertes Familienunternehmen, wie eine ZimmerMeisterHaus-Manufaktur zu beauftragen.